Praxis für Craniosacral-Therapie Sandra Krapf

Wie ein Trauma entsteht: Wann immer etwas traumatisch erfahren wird, verlangt es unsere besondere Aufmerksamkeit. Durch jedes traumatisch erfahrene Erlebnis wird der Handlungs- und Reaktionsraum einer Person eingeschränkt. Oft sind es viele kleine Erlebnisse, immer dem gleichen Thema oder Muster entsprechend, die ein Trauma entstehen lassen.

Der Körper und die Seele haben zwei Möglichkeiten, mit einem Trauma umzugehen: Sind sie fähig, diese traumatische Erfahrung wieder loszulassen, geschieht sofort Heilung. Können sie dies nicht, werden Kräfte zurückbehalten und isoliert; Kreativität, Handlungsspielraum, Beziehungsfähigkeit usw. werden immer kleiner. Die Lebensenergie bleibt bei den Erlebnissen in der Vergangenheit fixiert, ein Teil des Bewusstseins wird dissoziiert (abgespalten). Das Nervensystem bleibt ständig aktiviert; was zu andauernden Stressreaktionen führt.